Sonntag, 16. Dezember 2012

 

"Verloren im Labyrinth? - Alternative Therapie für manische und depressive Menschen" ist ab sofort als eBook bei Amazon-Kindle

erhältlich.

 

 

Labyrinth als eBook >>

 

 


 

 

"Verloren im Labyrinth?" ist nicht der übliche Erfahrungsbericht eines Betroffenen, sondern es ist ein Buch, das die Ursachen der krankhaften Phasen von Manie und Depression aufzeigt.

 

  • "Labyrinth?" beschreibt keine Art von obskurer Heilung.

 

Mein Konzept ist vielmehr, Menschen, die ich "manisch und depressiv disponiert" nenne, fähig zu machen, krankhafte Phasen von Manie und Depression in Zukunft zu vermeiden.

 

Ich betone, dass ich kein genereller Gegner von Psychopharmaka und Psychiatrie bin.

 

Sowohl Psychopharmaka als auch Zwangseinweisung können dann, wenn eine krankhafte Phase von Manie oder Depression bereits eingetreten ist, geeignete Mittel sein. 

 

Wogegen ich mich wende, ist, die Tendenz der Schulmedizin, den Betroffenen lebenslange Einnahme von Psychopharmaka anzuraten.

 

Wer das von mir beschriebene Konzept 'eins zu eins' umsetzt, wird fähig werden, krankhafte Phasen von Manie und Depression in Zukunft zu vermeiden.

 

"Labyrinth?" ist in besonderer Weise geeignet, Partnern und Angehörigen von manisch-depressiv disponierten Menschen Einblicke in das "Warum und Wieso" des krankhaften Geschehens zu geben und sie fähig zu machen, dem oder der Betroffenen auf hilfreiche Weise zu begleiten.

 

Am besten, Sie lesen jetzt erst mal den Text der Rubrik "Über die Struktur dieser Webseite" bevor sie sich daran machen, sich den Texten zuzuwenden, die Sie im Moment am meisten interessieren.

 

Ich wünsche Ihnen, dass Sie über die Ansätze, die ich in "Labyrinth?" beschreibe, nützliche Erkenntnisse gewinnen werden.

 

Wolfgang Baitz (Autor)